28.11.2018
Liebe Kunden und Interessierte,
nun sind wir mit den Außenarbeiten für diese Saison annäherend fertig: Es ist alles geerntet, Getreide ist ausgesät und nun machen wir Ordnung und kümmern uns um das, was in der Hektik der Saison liegen geblieben ist. Nach einem sehr sehr nassen letzten Winter und Frühjahr durften wir diesen Sommer und Herbst genau das Gegenteil erleben: Es hat kaum geregnet und die Wasserbilanz ist unterirdisch. Apropos unterirdisch: Die Böden sind bis in tiefere Schichten so ausgetrocknet, das beispielsweise das Pflügen des Kleegrases kaum ging. Aber nur, weil es bis ins letzte Frühjahr so nass war, haben wir auf unseren sehr guten Böden hier in Großenrode trotzdem zufriedenstellend geerntet. Die Getreideernte war gut und auch haben wir ausreichend Kartoffeln geerntet. Auffallend ist dieses Jahr besonders bei unserer Hauptsorte "Ditta", dass sie optisch nicht optimal ist, die große Hitze und Trockenheit bei der Ernte hat sie nicht so gut verkraftet, wie unsere anderen Sorten. Weil wir wissen, dass Sie, liebe Kundinnen und Kunden, in diesem Jahr mehr wegschälen müssen, machen wir in die Kartoffelbeutel immer etwas mehr rein und hoffen in dieser Frage auf Ihr Verständnis.
Besonders empfehlen möchten wir an dieser Stelle unser Hähnchenfleisch, das wir mittlerweile auch verarbeitet und in Teilstücken ab Hof anbieten.
Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen oder Anmerkungen haben!
Ihr Team vom Biolandbetrieb Penk


02.07.2018
Liebe Kunden, liebe Besucher!
Nun ist das Hoffest vorüber! Nach einer sehr intensiven Vorbereitungszeit, die uns viel Spaß gemacht aber auch Nerven gekostet hat, blicken wir nun auf einen aus unserer Sicht rundum schönen Tag zurück! Bei schönstem Wetter konnten wir zusammen mit Ihnen einen herrlichen Tag bei uns auf dem Hof, im Gemüse und an den Ställen verbringen. Weit über 1000 Gäste haben den Weg zu uns nach Großenrode gefunden, etliche Menschen sind über viele Stunden bei uns gewesen, und sind dann vielleicht mit dem Treckershuttle zu unserem Biolandkollegen im Dorf Frank Keese gefahren, um dort weitere Eindrücke der ökologischen Landwirtschaft zu bekommen. Leider gab es keine Musik, da aufgrund eines Krankheitsfalles die tragende Säule unserer Folkmusikgruppe ausfiel, aber so was kann passieren. Wir hoffen, dass auch Sie den Tag genießen konnten und viele neue Eindrücke und Informationen mitnehmen konnten.
Ein ganz herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an die ca. 30 fleißigen Helfer aus dem Dorf und unserem Umfeld, ohne deren Einsatz das Fest in dieser Form nicht hätte durchgeführt werden können!
Ihr Team vom Biolandbetrieb Penk

Fotogallerie zum Hoffest 2018


28.05.2018
Liebe Kunden, am Sonntag, den 17. Juni 2018 laden wir Sie sehr herzlich zum "Tag des offenen Hofes" nach Großenrode ein! Dieser besondere Tag wird niedersachsenweit durchgeführt und wird vom NDR und dem Landvolkverband unterstützt und beworben. Uns ist es ein Anliegen, Ihnen die Möglichkeit zu geben, unseren Betrieb, unsere Produkte und unsere Art zu wirtschaften kennen zu lernen und auch Hintergrundinformationen zu unseren Beweggründen, warum wir nach Bioland-Richtlinien wirtschaften, zu bekommen.

Mit eigenen Bratwürstchen und Pellkartoffeln und Quark, unterschiedlichen Blechkuchen aus eigenem Mehl, Kaffee und Getränken wird für das leibliche Wohl ausreichend gesorgt sein. Aber auch das Kulturelle kommt nicht zu kurz: es wird eine Fotoausstellung der Künstlerin Anja Köhne geben, Posterausstellungen verschiedener Unis, die bei uns Untersuchungen machen, handgemachte Musik und einige Angebote für Kinder.

Sie können sich die Hühnerställe, den Gemüsebau anschauen, aber auch die Freilandschweine und die kleinen mobilen Hähnchenställe. Wir wollen Ihnen eine entspannte Atmosphäre bieten, die Lust auf Verweilen macht. Gerne können Sie dann auch Produkte vom Hof erwerben, wie Gemüsejungpflanzen, Eier, Kartoffeln und einiges mehr.
Hoffen wir nur noch auf gutes Wetter!
Ihr Team vom Biolandbetrieb Penk


28.02.2018
Wir sind im Essen&Trinken!



19.11.2017
Liebe Kunden,
wir möchten noch ein mal darauf hinweisen, dass wir Ab-Hof für Sie ständig eingefrorene Hähnchen bereithalten! Die Hähnchen eigenen sich hervorragend zum Braten oder aber auch als Suppenhähnchen. Zur Zeit haben wir keine Suppenhühner, weil wir zuletzt alle Althennen lebend an Hobbyhalter verkaufen konnten. Das freut uns sehr, denn so können die Hühner noch ein schönes Leben irgendwo anders haben (mehr Info dazu auf unserer Facebookseite).
Die Hähnchen gibt es in einem Tiefkühlschrank im Verkaufsbereich bei uns. Wie die Legehennen auch, leben die Hähnchen besonders artgerecht in einem Mobilstall. Nach jedem Durchgang werden die Ställe umgesetzt, so dass den neuen Tieren wieder ein unverbrauchter Grünauslauf zur Verfügung steht.
Ab dieser Woche haben wir die Eierpreise (in den Märkten) und auch ab Hof angehoben. Wir sehen uns zu diesem Schritt gezwungen, da wir fortlaufend steigende Futterkosten verkraften müssen, die unser Hauptkostenträger sind. Aber auch die Gefahr der jährlich wiederkehrenden Vogelgrippe mit ständig drohenden Vermarktungsverboten können wir nur durch eine Ertragsausfallversicherung abdecken. Im Falle einer durch die Vogelgrippe ausgerufenen Stallpflicht steigt für uns der Betreungsaufwand in den Ställen drastischg an. Aufgrund der genannten Faktoren kommen wir um eine Preiserhöhung nicht umhin. Wir hoffen in dieser Frage auf Ihr Verständnis. Bei Fragen hierzu oder zu anderen Themen können Sie uns sehr gerne kontaktieren.
Herzlich
Ihr Team vom Biolandbetrieb Penk


04.08.2017
Liebe Kunden,
Sicher haben Sie vom derzeitigen Eierskandal mit dem Pflanzen- und Insektenschutzmittel Fipronil gehört.
Wir möchten ihnen hiermit mitteilen, dass Sie unsere Eier absolut bedenkenlos essen können, weil wir unsere Ställe nur mit Wasser und dem Hochdruckreiniger reinigen. Wir erledigen diese Arbeiten selber und setzen dafür keine Fremdfirmen ein. Wenn bei unseren Tieren Probleme mit der roten Vogelmilbe auftreten, so verwenden wir zur Bekämpfung Silikatstaub, der nur mechanisch auf die Parasiten wirkt und der natürlich Bioland zugelassen ist. Gerne können sie uns bei Fragen dazu kontaktieren.
Herzlich
Ihr Team vom Biolandbetrieb Penk


12.04.2017
Liebe Kunden,
sicherlich finden Sie es schade, dass unsere Eier in den Läden oft ausverkauft sind. Das finden wir auch! Teils liegt es daran, dass die Nachfrage steigt und immer mehr Menschen Wert auf eine artgerechte Erzeugung ihrer Lebensmittel legen. Teils liegt es aber auch daran, dass wir mehrmals den Fuchs im Stall hatten und über 100 Hühner gerissen wurden. Das sind dann schnell mal 500 Eier pro Woche weniger, und das kurz vor Ostern...

Wir können Ihnen aber ein neues Produkt anbieten! Und zwar finden Sie bei uns im Hofladen eingefrorene Hähnchen zu Braten! Die Hähnchen sind vakuumiert und tiefgefroren und sollen ein "Verlassprodukt" wie Eier und Kartoffeln werden, d.h. sie sollen immer verfügbar sein! Wir verkaufen nur Produkte aus eigener Erzeugung. Wenn Sie Fragen zu Haltung, Fütterung und Entstehung unserer tierischen und pflanzlichen Produkte haben, sprechen Sie uns gerne an!
Herzlich
Ihr Team vom Biolandbetrieb Penk



23.02.2017
Liebe Kunden,
seit letzter Woche ist die Stallpflicht wieder aufgehoben worden und die Hühner dürfen wieder raus! Ein Fest! :-) Hoffen wir, dass wir diese Situation nicht so bald wieder bekommen.
Ab sofort liegen bei uns im Verkaufsbereich Bestell-Listen für frische, bratfertige Hähnchen aus. Bitte tragen Sie sich bei Interesse dort ein. Wir gehen davon aus, dass es Ende März wird, den genauen Termin geben wir Ihnen dann aber noch telefonisch durch.
Eingefrorene Hähnchen wird es ab dem Zeitpunkt dann auch regelmäßig bei uns geben.
Herzlich
Ihr Team vom Biolandbetrieb Penk


22.01.2017
Liebe Kunden,
aufgrund zahlreicher Nachfragen und auch durch betriebliche und personelle Möglichkeiten haben wir uns entschlossen, in die Hähnchenmast einzusteigen. Wir haben von einem anderen Biolandbetrieb 5 kleine Mobilställe erworben, in denen wir zukünftig Masthähnchen halten werden. Durch die kleinen Einheiten von jeweils 50 Tieren pro Stall können wir sehr gut unsere kleinparzellierten Grünlandstücke nutzen. Die Hähnchen kommen aus einer Biolandbrüterei als Eintagsküken zu uns und werden von da an vollständig mit Biolandfutter (50 % vom eigenen Betrieb) gefüttert. Somit können wir Ihnen von Ende März an regelmäßig ca. 1 mal im Monat frische Hähnchen und ansonsten eingefrorene Hähnchen anbieten. In unserem Hofladen werden wir rechtzeitig Listen zum Eintragen auslegen.
Herzlich
Ihr Team vom Biolandbetrieb Penk


10.01.2017
Wir sind im Stern!

Artikel lesen


28.12.2016
Liebe Kunden,
nun hat die Geflügegrippe also auch den Landkreis Northeim erreicht, das ist bedauerlich. Wir sind eigentlich davon ausgegangen, dass die größte Gefahr vorüber sei. Das war offensichtlich ein Trugschluss. Es herrscht ab sofort und bis auf Weiteres Stallpflicht für unsere Legehennen. Die Hühnermobile sind so konzipiert, dass es genug Platz im Innerbereich für alle Tiere gibt. Problematisch ist nur, dass es die Hühner gewohnt sind, immer zur gleichen Zeit raus ins Grüne zu kommen. Unsere Aufgabe wird es in der kommenden Zeit sein, den Innenbereich mit der Einstreu, den Staubbädern und anderen Beschäftigungsmöglichkeiten immer attraktiv zu halten. Dazu gehört auch das täglich mehrmalige Verteilen von Weizenkörnern, Möhren und anderem Gemüse aus eigenem Anbau, auf das sie immer ganz wild sind.
Wir hoffen, dass wir unsere Hühner gut bei Laune halten werden, dass es nicht zu übermäßigem Streß für sie kommt und dass die Stallpflicht bald wieder aufgehoben werden wird. Die Eier sind übrigens trotzdem als Bioeier vermarktbar, da die Stallpflicht als höhere Gewalt einzustufen ist.
Bitte rufen Sie uns an oder schreiben eine mail, wenn Sie Fragen dazu haben!
Ihr Biolandbetrieb Penk



StartseiteImpressum & KarteFotogalerieFilm: Henny im Hühnermobil